Oestrich-Winkel. Die Landesregierung unterstützt die Einrichtung des neuen Standorts der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Walburga in Winkel. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro bewilligt. „Nach dem Umzug vom St. Josefshaus in das vor kurzem eingeweihte Gemeindezentrum St. Walburga leistet das Land einen Beitrag, dass nun in den neuen Räumlichkeiten das Angebot an Hörbüchern und DVDs erweitert werden kann. Zudem werden Neuerscheinungen erworben und somit auch der Buchbestand weiter aktualisiert“, erklärte die CDU-Politikerin.

Das Land würdige mit der Bewilligung, dass die Bücherei allen Generationen den Zugang zur Literatur ermögliche. „Sie leistet einen Beitrag zur Leseförderung und damit wichtige Bildungsarbeit“, lobte Petra Müller-Klepper. Das Angebot werde von einem regen Leserkreis genutzt und regelmäßig durch Lesungen ergänzt. Besondere Aufmerksamkeit widme man der Leseförderung von Kindern. „Im Rahmen des Vorschulprogramms ‚Ich bin Bibfit‘ lernen die Kinder des katholischen Kindergartens bei Besuchen die Bücherei kennen und machen den Bibliotheksführerschein. Sie werden durch Vorlesungen und andere Aktionen altersgerecht an Inhalte und die Benutzung der Bücherei herangeführt“, so die Abgeordnete. Die Bewilligung sei auch eine Anerkennung für das bürgerschaftliche Engagement, mit dem die Bücherei geführt werde. Die Landtagsabgeordnete dankte dem Bücherei-Team aus ehrenamtlich Tätigen für seinen kontinuierlichen vorbildlichen Einsatz.

« „Grundversorgung sicherstellen“ Spende für MGV Hallgarten »