Eltville. Die Landesregierung unterstützt die Aktivitäten des Partnerschaftsvereins Eltville-Passignano e.V. Auf Vermittlung der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat Europaministerin Lucia Puttrich eine Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro bewilligt. "Dies ist eine Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder, die kontinuierlich die Beziehungen zwischen dem italienischen Passignano und Eltville pflegen. Besonders wird auf diese Weise gewürdigt, dass der Verein die Organisation und Durchführung der trilateralen Städtepartnerschaftsbegegnung mitgetragen hat, bei der auch die französische Partnerkommune Montrichard einbezogen war", erklärte die CDU-Politikerin. Das fünftägige Treffen habe mit einem vielseitigen Programm nicht nur die Freundschaft zwischen den Bürgerinnen und Bürgern der drei Kommunen vertieft, sondern auch aufgezeigt, wie Europa in Projekten vor Ort erfahrbar werde, und die Bedeutung des europäischen Gedankens für ein Leben in Frieden und Freiheit bewusst gemacht.

« Willkommensorte werden rege genutzt Zuschüsse für regionaltypische Ferienwohnungen »