CDU-Aktion an vielen Orten in der Region

Rheingau-Taunus. Mit einer Aktion zum Muttertag hat die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper auf die Bedeutung der Leistungen von Müttern für das Zusammenleben im Rheingau-Taunus aufmerksam gemacht. Die CDU-Politikerin war von Freitag bis Sonntag an zahlreichen Orten im Rheingau sowie in Bad Schwalbach, Schlangenbad und Heidenrod präsent und dankte mit Rosen den Frauen für ihren Einsatz im Alltag. Die Aktion zum Muttertag wurde gemeinsam mit den Stadt- und Gemeindeverbänden der CDU durchgeführt und von ihnen tatkräftig unterstützt. In Oestrich-Winkel und Lorch waren die Bürgermeister Michael Heil und Jürgen Helbing mit im Einsatz.

Zugleich warb Petra Müller-Klepper, die auch Landesvorsitzende der Frauen Union Hessen ist, für eine bessere Anerkennung der Sorgearbeit, die in den Familien geleistet wird. Frauen schulterten Tag für Tag Beruf, Kindererziehung, Pflege und ehrenamtliches Engagement. Dies sei ein beachtliches Pensum, für das sie Dank und noch mehr Anerkennung verdienten. „Die Sorgearbeit muss in der Rente besser anerkannt werden. Familienarbeit muss angemessen wertgeschätzt werden, indem sie auch materiell aufgewertet wird“, betonte die Landtagsabgeordnete.

« Beseitigung des Rüdesheimer Bahnübergangs beschleunigen Der aktuelle Wahlkreisbrief ist da! »