Mittelheim. Die Landesregierung unterstützt die Turngemeinde Mittelheim 1908 e.V. bei der Einrichtung einer Bogensport-Abteilung. Wie die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper mitteilt, hat Innenminister Peter Beuth dem Verein eine Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro bewilligt.

„Das Land hilft mit dieser Anschubfinanzierung, dass die TG Mittelheim ihr sportliches Angebot erweitern und damit noch attraktiver machen kann. Das Bogenschießen passt ins Leistungsspektrum des Vereins, dessen Schwerpunkt auf dem Gesundheits- und Rehasport liegt. Die Mittel stehen für die Grundausstattung der neuen Abteilung bereit, also für die Anschaffung von Sportgeräten und Material“, erklärte die CDU-Politikerin. Sie hatte die Antragstellung unterstützend begleitet.

Mit der Bewilligung flankiere und honoriere das Land den Mut und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung. Sie sei zugleich Dank und Anerkennung für das umfassende ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Dank ihres Einsatzes leiste die TG Mittelheim einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zum Breitensport.

Die Mittel stammen nach den Worten von Petra Müller-Klepper aus dem Landesprogramm "Weiterführung der Vereinsarbeit". „Es ist auf die Bedürfnisse der Vereine zugeschnitten, die wie im Fall der TG Mittelheim bei Nachweis einer besonderen finanziellen Belastung aufgrund der Anschaffung von langlebigen Sportgeräten oder durch erforderliche Instandsetzungs- oder Ersatzmaßnahmen eine Förderung erhalten können“, erläuterte die Abgeordnete. Die Sportförderung des Landes komme in der Region spürbar an. In den letzten 5 Jahren seien aus den diversen Programmen Fördermittel in Höhe von über 3,86 Millionen Euro in den Rheingau-Taunus gegangen.

« Integration im Kreis voranbringen Pflegepersonal soll ab dem 16. Januar zweimal pro Woche auf eine Corona-Infektion getestet werden »