Oestrich-Winkel. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat die Europaministerin Lucia Puttrich eine Zuwendung von 500 Euro bewilligt. „Das Land bringt hiermit Dank und Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder für die deutsch-französische Freundschaft zum Ausdruck. Der Verein leistet kontinuierlich und erfolgreich einen Beitrag zur Völkerverständigung und für ein lebendiges Europa. Er ist die treibende Kraft und das Fundament der Partnerschaft zwischen Oestrich-Winkel/Hallgarten und Denicé, die seit 1986 besteht“, erklärte die CDU-Politikerin. Um die Freundschaft zwischen beiden Kommunen zu pflegen, führe der Verein Fahrten nach Frankreich durch und sei im Gegenzug Gastgeber für Bürger aus der Partnergemeinde. Er bereichere mit einem Veranstaltungsprogramm das kulturelle Leben in Oestrich-Winkel. Zudem pflege er die Stätten, mit denen im Stadtgebiet auf die Partnerschaft hingewiesen werde. Dazu gehöre der „Place de Denicé“ in Hallgarten, den die Mitglieder in diesem Jahr instandgesetzt und erweitert haben.

« Mobilfunkpakt: Rheingau-Taunus profitiert Land fördert Weinbau-Kompendium - Neuauflage von „Rebsorten und Klone“ »